Digitales Wörterbuch Niederdeutsch (dwn)

Das Klaus-Groth-Wörterbuch


Klaus-Groth-Wörterbuch:
Æ æ Ȩ ȩ


an - an


Schreibweisen:an am
Hochdeutsch:an
Wortart:Präposition
(Verhältniswort)
Anmerkung:an den > an, ann, annen; an de > anne; Adv. ran. auch: am (aus dem Hd.) am besten, am höchsten
Verschmelzungen: anne - an der, an die, an denen
Gegenwart du ann
he, se, dat ant
Wendungen: wa he nog an hett - woran er genug hat
He leep achter em an - Er lief hinter ihm her
bi´n Schösteen an - beim Schornstein
Komposita: achteran 〉〉〉
væran 〉〉〉
Komposita: andon 〉〉〉
anfangn 〉〉〉
anfaten 〉〉〉
angan 〉〉〉
anhebbn 〉〉〉
ankam 〉〉〉
anseggn 〉〉〉
ankiken 〉〉〉
ansitten 〉〉〉
Quellen: Mensing Jørgensen



zum Vergleich: Das Wörterbuch Dithmarschen 〉〉〉




mehr Informationen siehe
Haupteintrag (dwn) 〉〉〉