Digitales Wörterbuch Niederdeutsch (dwn)

Das Klaus-Groth-Wörterbuch


Klaus-Groth-Wörterbuch:
Æ æ Ȩ ȩ


holn, holen - halten


Hochdeutsch:halten
Wortart:Verb: starke Flexion
(Tätigkeitswort: starke Beugung)
Konjugation:(in Werkauswahl vorkommend)
Gegenwart ik hol
du hollst
he, se, dat hollt holt
Vergangenheit (Konjunktiv)he, se, dat heel
wi, jüm, se heeln
Part.Prät. holn helen
ImperativImp. sg. hol
Wendungen: Ik hol dat mit de Luft - Ich mag am liebsten Luft
He hollt en Kinnerschoole - Er hat / leitet eine Kinderschule
Dat heel vull vun Wagn - Es war voll von haltenden Wagen
Nu hollt sik dat wat - Es hat sich was zu halten
Komposita: utholn 〉〉〉
opholn 〉〉〉
Quellen: Mensing Jørgensen



zum Vergleich: Das Wörterbuch Dithmarschen 〉〉〉




mehr Informationen siehe
Haupteintrag (dwn) 〉〉〉