Digitales Wörterbuch Niederdeutsch (dwn)

Das Klaus-Groth-Wörterbuch


Klaus-Groth-Wörterbuch:
Æ æ Ȩ ȩ


bȩden - beten


Schreibweisen:bȩden bȩdn
Hochdeutsch:beten
Wortart:Verb: schwache Flexion
(Tätigkeitswort: schwache Beugung)
Anmerkung:aus mnd. beden, as. bëdon; diese Formen des schwachen Verbs haben fast die des alten starken Verbs (mnd. bidden, as. biddian) verdrängt. Einzelne Reste der starken Formen sind: prät. 3. sg. bed [ē], pl. beden pp. bȩdn.
Konjugation:(in Werkauswahl vorkommend)
Gegenwart ik
he, se, dat bȩd bȩdt
wi, jüm, se bȩdt
Vergangenheit (Konjunktiv)ik bȩd
he, se, dat bȩd bȩdt bȩ
Part.Prät. bȩdt bȩd
ImperativImp. sg.
Substantivierung Bȩden Bȩdn
Komposita: opbȩden 〉〉〉
Quellen: Mensing Jørgensen



zum Vergleich: Das Wörterbuch Dithmarschen 〉〉〉




mehr Informationen siehe
Haupteintrag (dwn) 〉〉〉