Digitales Wörterbuch Niederdeutsch (dwn):

Das Wörterbuch für Norddeutschland

(Achtung: Das Wörterbuch wird zur Zeit schrittweise neu gestaltet!)


Suche im gesamten Wörterbuch:





Deef - Dieb




Norddeutschland: Grunddaten
WortartSubstantiv: Maskulinum
RelevanzGrundwortschatz
Aussprachevarianten (Auswahl) [dɛɪf]
[daɪf]
Schreibvarianten
(Auswahl)
Deef
Deif
Hochdeutsch Dieb


„Deef“ in norddeutschen Wörterbüchern (Auswahl)
Lindow Deef
Sass Deef
HambWB Deef
Hochdeutsch - plattdeutsche Wörterbücher
Sass Deef
Der kleine Sass Deef
Harte Deef
Kl.Hamb.WB
(hd. Register)
Deef
Neuber Dēēf
deVries Deev
Hermann-Winter Deif, Deef
Wossidlo-Teuchert
(hd. Register)
Deif
Kahl (hd-pd) Daiw
Wrede Deif


Nordniederdeutsch (nach Regelwerk "SASS")
Nordniederdeutsch I (dwn-Teilwörterbuch):
DeefDieb
Nordniederdeutsch II (dwn-Teilwörterbuch):
DeefDieb
zum Vergleich Sass-Wörterbücher:
Der neue Sass: Deef


dwn: Regionale Wörterbücher
Dithmarschen Deef : Deif 〉〉〉

dwn: Autoren-Wörterbücher
Klaus-Groth-Wörterbuch Deef 〉〉〉
Fritz-Reuter-Wörterbuch Deiw 〉〉〉


Etymologie
aus mittelniederdeutsch dêf, altsächsisch thiof

Alles auf einen Blick
⇑ ⇑