Digitales Wörterbuch Niederdeutsch (dwn):

Das Wörterbuch für Norddeutschland

(Achtung: Das Wörterbuch wird zur Zeit schrittweise neu gestaltet!)

Suche im gesamten Wörterbuch:







Putt - Topf



Norddeutschland: Überblick / INFO u. mehr 〉〉
WortartSubstantiv: Maskulinum
RelevanzGrundwortschatz
Aussprachevarianten (Auswahl) [pʊt]
[pɔt]
Schreibvarianten
(Auswahl)
Putt
Pott
Hochdeutsch Topf
Krug
Kochtopf
Milchtopf
Gefäß
Nachttopf


Komposita
Achtendeelsputt 〉〉〉
Bandpott 〉〉〉
Blackputt, Blackpott 〉〉〉
Blomenputt, Blomenpott 〉〉〉
Glücksputt, Glückspott 〉〉〉
Gnegelputt 〉〉〉
Gnurrputt, Gnurrpott 〉〉〉
Hangelputt 〉〉〉
Henkelputt, Henkelpott 〉〉〉
Honnigputt, Honnigpott 〉〉〉
Kaffeeputt, Kaffeepott 〉〉〉
Kliesterputt, Kliesterpott 〉〉〉
Kökenputt, Kökenputt 〉〉〉
Potpourieputt 〉〉〉
Punschputt, Punschpott 〉〉〉
Schillingsputt, Schillingspott 〉〉〉
Suerputt, Suerpott 〉〉〉
Suppenputt, Suppenpott 〉〉〉
Teeputt, Teepott 〉〉〉

Etymologie
aus mittelniederdeutsch pot, put m. (Pott ’Topf’ wird aus dem Niederdeutschen / Rheinischen ins Hochdeutsche übernommen, im 16. Jh. vereinzelt literatursprachlich belegt.)