Adolf Stuhlmann


* 03.08.1838 Hamburg
+ 19.11.1924 Hamburg

Schulrat


Adolf Stuhlmann

E. J. Adolf Stuhlmann, geb. am 3. August 1838 in Hamburg; er macht von 1853 bis 1858 eine Feinmechanikerlehre, studiert ab 1861 in Göttingen Mathematik und Naturwissenschaften, promoviert 1864, hört dann in Berlin kunstgeschichtliche Vorlesungen, wird 1865 Lehrer in Hamburg, schließlich Schulrat für das Gewerbeschulwesen; er stirbt am 19. November 1924 in Hamburg.

Stuhlmann ist Mitbegründer der Hamburger Vereinigung 'Quickborn'.

Nachlass: Sein Nachlaß befindet sich in der SUB Hamburg.

2,100
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


8 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr) 〉〉
1 Werk(e) über Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr) 〉〉