Bernd Rothmann


* 1495 Stadtlohn
+ nach 1535


Bernd Rothmann (auch: Bernhard Rottmann), geb. 1495 in Stadtlohn bei Münster, er erhält in Deventer und an der Domschule in Münster eine Ausbildung, wird dann Lehrer in Warendorf, studiert danach die artes liberales in Mainz, wo er 1524 den Grad eines Magisters erwirbt, er wird Kaplan am Stift St. Mauritius nahe Münster, nach Reisen nach Marburg, Wittenberg und Straßburg beginnt er in Münster vor wachsendem Publikum und gegen den Widerstand der Geistlichkeit zu predigen, selbst eine kaiserliches Ausweisung ignoriert er; seine neue Kirchenordnung stößt auf Widerstand von Luther und Bugenhagen, am 25.6.1535 wird die Stadt schließlich von den bischöflichen Truppen eingenommen; danach verlieren sich Rothmanns Spuren.

deutsche-biographie
Permanenter Link zur Autorenseite
Literatur über Autor und Werke (Sekundärliteratur) 〉〉


6 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr) 〉〉