Gerhard Omcke


* ca. 1485
+ 25.03.1532 Güstrow

Superintendent


Gerdt Omcke (auch: Omke, Oemeke, Omich, Omichius), geb. um 1485 in Kamen, er studiert in Rostock, wird Anhänger Luthers, hat verschiedene Kirchenämter inne, zuletzt ist er Superintendent in Güstrow, wo er am 25. März 1532 stirbt.

de.wikisource.org
Permanenter Link zur Autorenseite


3 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr) 〉〉