Theodor Piening


* 16.07.1831 Meldorf
+ 14.08.1906 Hamburg

Privatlehrer


Peter Karl Theodor Piening, geb. am 16. Juli 1831 in Meldorf; er besucht hier das Gymnasium, nimmt 1849 und 1850 am Schleswig-Holsteinischen Krieg teil, studiert 1851-53 in Kiel und Göttingen Philologie und promoviert 1856 in Giessen, ab 1855 lebt er in Hamburg als Privatlehrer und später als Schriftsteller; er stirbt am 14. August 1906 in Hamburg.

Seine 'Reis na'n Hamborger Dom' gehört zu den meistlesenen plattdeutschen Werken des 19. Jh.

1,98; 3,58
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


38 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr) 〉〉