Wilhelm Oesterhaus


* 09.03.1840 Detmold
+ 27.02.1927 Detmold


Wilhelm Oesterhaus

geb. 9. März 1840 in Detmold; er besucht dort das Lehrerseminar, wird 1857 Lehrer auf dem Lande, ab 1868 in Deppeln bei Detmold und ab 1871 in Detmold, wo er am Gymnasium Elementarunterricht erteilt; er stirbt am 27. Februar 1927 in Detmold.

Er schreibt das Platt des Lippschen Landes

Nachlass: Sein literarischer Nachlass wird vom Literaturarchiv Detmold betreut.

1,97; LWA
Permanenter Link zur Autorenseite


Kleinere plattdeutsche Texte (Sammeleintrag) 〉〉
Werke in Hochdeutsch (Sammeleintrag) 〉〉
Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉
Literatur über Autor und Werke (Sekundärliteratur) 〉〉


3 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr) 〉〉