Wilhelm Ludwig Andresen


* 16.05.1885 Kating
+ 21.04.1983 Husum


geb. am 16. Mai 1885 in Kating, Eiderstedt, er besucht hier die Volksschule, lernt Buchdrucker, arbeitet in Hamburg und Berlin als Maschinenschreiber, Werbeassistent, Telefonstenograf, darunter auch für den Vorwärts, von 1916 bis 1918 ist er Soldat,bis 1922 wohnt Andresen in Flensburg und Lübeck, danach bis 1926 in Kating und von 1926 bis 1965 in Flensburg; er arbeitet als Journalist für die prodänische Presse; Publikationsverbot im Dritten Reich, nach Kriegsende arbeitet er für den Flensborg Avis; 1965 zieht er nach Husum, wo er am 21. April 1983 stirbt.

de.wikipedia
Permanenter Link zur Autorenseite


Werke in Hochdeutsch (Sammeleintrag) 〉〉


2 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr) 〉〉