Karl-Heinz Groth


* 04.01.1940 Lunden


Karl-Heinz Groth

geb. am 4. Januar 1940 in Lunden, Dithmarschen, als Sohn eines Landwirts und Kohlenhändlers, er wohnt hier bis 1960, besucht 1947-51 die Volksschule in Lunden, 1951-56 die Mittelschule, macht 1956-57 eine Lehre als Holzkaufmann in Heide, besucht 1957-60 das Gymnasium in Heide, studiert anschließend bis 1963 an der Pädagogischen Hochschule in Flensburg und am Pädagogischen Institut in Hamburg, wird 1963 Lehrer auf Helgoland, 1972 in Heide und 1975 in Büsum, 1977 Schulleiter in Wyk auf Föhr und ab 1982 in Eckernförde; er wird 2003 pensioniert und lebt in Eckernförde.

2000 Schleswig-Holstein-Medaille [Land Schleswig-Holstein]
2006 Lornsen-Kette [Schleswig-Holsteinischer Heimatbund]
2009 Bundesverdienstkreuz / Verdienstkreuz am Bande

karl-heinz-groth.de
www.verlagsgruppe.de
(zuletzt besucht: 2016-02-22)
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


25 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr) 〉〉