Elisabeth Specker-Tjaden


* 09.03.1885 Brual
+ 26.12.1939 Haltern am See


geb. am 9. März 1885 in Brual/Kreis Aschendorf [heute Rhede, Ems] als Tochter eines Lehrers, sie macht eine pädagogische Ausbildung an der höheren Mädchenschule in Ahaus, wird Lehrerin und unterrichtet von 1905 bis 1939 in Haltern [am See]; sie stirbt hier am 26. Dezember 1939.

LwA: 'Mitglied des Westfälischen Heimatbundes und des Emsländischen Heimatvereins, in den 20er und 30er Jahren Schriftführerin. Freundschaft mit Karl Wagenfeld, Friedrich Castelle und Maria Kahle.'

3,77; LwA
Permanenter Link zur Autorenseite


Kleinere plattdeutsche Texte (Sammeleintrag) 〉〉
Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


1 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Kinder der Heide 〉〉
Papenburg: Rohr, 1913