Ernst Evers


* 15.08.1844 Lübeck
+ 1921


geb. am 15 August 1844 im lübschen Stadtstiftsdorf Kahöl, Gemeinde Bleckendorf [heute Lübeck]; er besucht das Gymnasium in Plön, studiert ab 1865 in Kiel und Berlin Theologie, wird 1869 Pastor in Tetenbüll auf Eiderstedt und redigiert als solcher die in Norden erscheinende 'Familien-Bibliothek' christlicher Volkserzählungen, ab 1888 lebt er in Berlin, wo er die Buchhandlung der Stadtmission und mehrere ihrer Zeitschriften leitet; er stirbt 1921.

1,72; WBI
Permanenter Link zur Autorenseite


3 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Ünner de Duppeleek 〉〉 : Schleswig-holsteensche Geschichten
Veränd. Nachdr. der Ausg. Berlin 1885, 1. Aufl.. Breiholz: Media, 1997

Uenner de Doppeleek 〉〉 : Sleswig-holsteensche Geschichten
2. Olpag.. Plön: Sülbstverlag, 1905

Uenner de Doppeleek 〉〉 : Schleswig-holsteensche Geschichten
Berlin: Sülbstverl., 1895