Martha Müller-Grählert


* 20.11.1866 Barth
+ 18.11.1939 Franzburg


Martha Müller-Grählert

Johanna Daatz, geb. am 20. November 1876 in Barth, ihre Mutter heiratet den Zingster Müllermeister Friedrich Grählert, Johanna heißt fortan Martha Grählert, sie wächst in Zingst auf, besucht dann das Lehrerseminar in Franzburg, wird anschließend Hauslehrerin. 1898 geht sie nach Berlin, arbeitet als Redakteurin des "Deutschen Familienblattes", 1904 heiratet sie den Agrarwissenschaftler Dr. Max Müller, 1911 wird er als Professor an die japanische Universität in Sapporo berufen, nach Ausbruch des Weltkrieges kehren sie nach einer 1 1/2 Jahre dauernden Odyssee durch mehrere Länder zurück, ihre Ehe zerbricht, 1924 zieht sie wieder nach Zingst und lebt verarmt in ihrem "Sünnenkringel"-Haus, im März 1939 geht sie fast erblindet in das Altersheim Franzburg und stirbt hier am 18. November 1939.

Sie ist Dichterin des Liedes "Wo die Ostseewellen trekken an den Strand", das umgedichtet wird in "Wo die Nordseewellen...". Erst 1936 wird ihr das Urhberrecht zugesprochen.

Grab: Auf dem Zingster Friedhof befindet sich ihr Grab mit dem Text "Hier is miene Heimat hier bün ick to Hus" auf dem Grabkreuz.

Denkmäler, Benennungen: Dem Andenken an Martha Müller-Grählert ist im Heimatmuseum Zingst ein eigenes Zimmer gewidmet.

3,54
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉
Literatur über Autor und Werke (Sekundärliteratur) 〉〉


19 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Eintrag 1 - 19 (von 19 gesamt)

Een lütten Sparling bün ick man ... 〉〉 : Petra Schwaan-Nandke liest Martha Müller-Grählert
Schwerin: Tennemann Media, 2014

Die Loreley der Ostsee 〉〉 : hoch- und plattdeusche Gedichte und Gratulationen
3. Aufl./Tsd. Barth: Adolf Dahlfeld Erben, 2013

Sonst und jetzt 〉〉 : Erzählungen, Gedichte, Briefe, Pressestimmen ; Faksimiles
Barth: Adolf Dahlfeld Erben, 2013

Die Loreley der Ostsee 〉〉 : hoch- und plattdeusche Gedichte und Gratulationen
2. Aufl./Tsd. Barth: Adolf Dahlfeld Erben, 2012

Die Loreley der Ostsee 〉〉 : hoch- und plattdeutsche Gedichte und Gratulationen
Barth: Adolf Dahlfeld Erben, 2011

Min irst Honorar 〉〉 : plattdeutsche Kurzgeschichten
Barth: Adolf Dahlfeld Erben, 2011

Min Lebensschipp 〉〉 : plattdütsche Gedichte
1. Aufl./Tsd. Barth: Adolf Dahlfeld Erben, 2009

Sünnenkringel 〉〉 : plattdütsche Gedichte
Neuaufl.. Barth: Adolf Dahlfeld Erben, 2009

Unnern Flederbom 〉〉 : plattdütsche Gedichte
1. Aufl.. Barth: Adolf Dahlfeld Erben, 2009

Sünnenkringel 〉〉
Barth, Lange Str. 30: Adolf Dahlfeld Erben, 2008

Mine Heimat 〉〉 : Plattdeutsche und hochdeutsche Gedichte und Geschichten
1. Aufl./Tsd. Leipzig: Inlibro Multimediaverl, 2001

Wo de Ostseewellen trecken an den Strand ... 〉〉 : Lieder nach Texten von Martha Müller-Grählert
Berlin: B.T.M., 1999

Schelmenstücke und Sünnenkringel 〉〉
[Zingst, Hoppenberg 12] : E. Grählert: 1993

Wo die Ostseewellen trecken an den Strand ... 〉〉 : Vom Leben u. Werk d. Zingster Heimatdichterin Martha Müller-Grählert
Zingst : Rat d. Gemeinde ; Zingst : Fachgruppe Heimatgeschichte im Kulturbund d. DDR: 1984

Sünnenkringel : Plattdütsche Gedichte.
Bd. 1 . 〉〉
3. Aufl./Tsd. Barth: Antonys Erben, 1940

Sünnenkringel : Plattdütsche Gedichte.
Bd. 2 . 〉〉
Barth: Antonys Erben, 1932

Mudder Möllersch' Reise nach Berlin 〉〉 : Mit all ihren greulich interessanten Abenteuern, Begebnissen und Erlebnissen auf d. Hinfahrt, in d. Friedrichstr., im Museum, Zoologischen Garten usw.usw.
Barth: Antonys Erben, 1928

Sünnenkringel : Plattdütsche Gedichte.
Bd. 1 . 〉〉
Barth: Antonys Erben, 1927

Schelmenstücke 〉〉 : Plattdütsche Gedichte
1. Taus.. Berlin: Selbstverlag, 1907