Johannes Ehlers


* 20.01.1837 Hollerwettern
+ 01.02.1919 Prenzlau


geb. am 20. Januar 1837 in Hollerwettern bei Wewelsfleth, Dithmarschen [heute Kreis Steinburg], er besucht das Gymnasium in Altona, studiert in Kiel und Bonn, wo er 1867 [1,71: 1887] promoviert, danach ist er Gymnasiallehrer in Landsberg a.d.W. u.a. Orten, ab 1874 in Prenzlau; er stirbt hier am 1. Februar 1919.

1,71
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


3 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Mikrokosmos 〉〉 : Plattdeutsche Lieder nach Burns, Nachbildungen aus Hebel, Rimels und Radels
Leipzig: Koch, 1877

Plattdeutsche Gedichte 〉〉 : In holsteinischer Mundart nach Burns und Hebel
Lübben: Driemel, 1875

Schleswig-Hollsteensch Räthselbook mit 500 lustige Räthsels 〉〉 : Ole vun Anno een un nie
Kiel: Schwers, 1865