Christian Wilhelm Lübcke


* 30.12.1832 Radegast
+ 17.09.1913 Bützow

Landwirt


geb. am 30. Dezember 1832 in Radegast im Ritterschaftlichen Amt Bukow, [heute Satow, Kr. Bad Doberan] er verlebt die Kindheit auf dem Gut der Eltern, die bald Gut Goldbeck bei Sternberg pachten, besucht die Schule in Rostock, wird dann Landwirt, ist 1859-1880 großherzoglicher Domänenpächter in Toddin, Kr. Hagenow, lebt dann als Rentner in Bützow, wo er am 17. September 1913 stirbt.

3,48
Permanenter Link zur Autorenseite


2 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

De Vierundtwintigst 〉〉 : Ein Theaterstück in drei Bildern
Bützow: 1903

Whist en deux oder "Der erste April" 〉〉 : Lustspiel in 1 Act
Hagenow: Kotzolt, 1900