Albert Lorentz


* 20.01.1860 Boitzenburger Land
+ 29.12.1949 Wittstock/Dosse


geb. am 20. Januar 1860 in Boitzenburg [heute: Boitzenburger Land] in der Uckermark, er besucht von 1870-1874 das Gymnasium in Prenzlau, ist danach vier Jahre in der Bäckerei seines aus Mecklenburg gebürtigen Vaters tätig, wird dann Photograph in seiner Heimatstadt, wo er um 1914 noch tätig ist; er stirbt am 29. Dezember 1949 in Wittstock/Dosse.

Er schreibt Reutersche Mundart 3,48
Permanenter Link zur Autorenseite



1 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Ut'n Wepeldurn 〉〉 : en Schock plattdütsche Gedichten
Boitzenburger Land: Lorentz, 1909