Anton August Draeger


* 13.06.1820 Holzendorf
+ 13.02.1895 Aurich


geb. am 13. Juni 1820 in Holzendorf bei Woldegk, Mecklenburg-Strelitz, als Sohn eines Försters; er besucht 1834-39 das Gymnasium in Neubrandenburg, studiert 1839-42 in Leipzig alte Philologie, ist dann Hauslehrer, 1845-55 Lehrer in Güstrow, 1855-69 in Putbus, dann Gymnasialdirektor in Friedland (Mecklenburg) und 1872 in Aurich; er stirbt am 13. Februar 1895 in Aurich.

Draeger ist Autor der 'Historischen Syntax der lateinischen Sprache' (Leipzig 1878)

1,70
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


2 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Pladdüütsch Konfekt to Verdauung noa Disch 〉〉 : Poltit´sch und unpolit´sch
2. Aufl./Tsd. Anclam: Dietze, 1854

Pladdüütsch Konfekt to Verdauung noa Disch 〉〉 : Polit´sch un unpolit´sch
Malchin: Piper, 1848