Christian Heinrich Kleukens


* 07.03.1880 Achim
+ 07.04.1954 Darmstadt

Drucker Typograph


geb. am 7. März 1880 in Achim, [Kreis Verden], er verlebt seine Jugend in Hemelingen, Kr. Achim [heute Bremen] und Bremen, besucht die Akademie für graphische Künste in Leipzig und wird Leiter der Privatdruckerei des Großherzogs von Hessen, der Ernst-Ludwig-Presse in Darmstadt, 1911 errichtet er das erste reine Wohnhaus in der späteren Villenkolonie Trautheim, 1913 wird er Mitglied der Künstlerkolonie auf der Mathildenhöhe, gründet mit dem Schriftsteller R. G. Binding die Kleukens-Presse in Frankfurt/M. (1919/1923) und leitet die Mainzer Presse (1927/1945), die bibliophile Drucke mit z.T. von ihm geschaffenen Schriften herausbringt; er stirbt am 7. April 1954 in Darmstadt.

Er schreibt in der Mundart seiner Heimat, in die er auch den Text der von ihm herausgegebenen Predigten Sackmanns umgesetzt hat. 3,44; Wikipedia
Permanenter Link zur Autorenseite



2 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Reinke Voß 〉〉 : Eene ole Geschichte, nee vertellt
Leipzig: Insel-Verlag, 1923

Reinke Voß 〉〉 : Eene ole Geschichte, upt Nee vertellt
Leipzig: Insel-Verlag, 1913