Otto Heidmüller


* 23.01.1845 Hamburg
+ 12.07.1922 Wismar


geb. am 23. Januar 1845 in Hamburg, er wächst hier auf, 1859-1862 Aufenthalt in Edinburg, er tritt 1863 zunächst als Lehrling in das Geschäft des Hofbuchhändlers Hinstorff in Wismar, dem er abgesehen von den in Olmütz und Wien verbrachten Jahren 1868-1877 von da ab angehört, bis er 1907 den aus dem übrigen Geschäft losgelösten Verlag erwirbt, er stirbt am 12. Juli 1922 in Wismar.

Dem 'Voss- und Haas-Kalender' hat er etwa seit 1880 regelmäßig in Reuterscher Mundart verfasste 'Gedichte för de Gören' beigesteuert

3,35
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


2 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Übers.
Ut mine Stromtid 〉〉
Wismar: Hinstorff, 1904

Fest-Theater zur Feier des 50jähr. Geschäfts-Jubiläums des Hofbuchhändlers D. G. Hinstorff in Wismar am 2. Sept. 1881 〉〉
2. Aufl./Tsd. Wismar: Hinstorff, 1881




1 Werk(e) über Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)


Fritz Reuter und seine Verleger
in: Jahrbuch des Vereins für Niederdeutsche Sprachforschung. Neumünster: Wachholtz, 1913, Bd. 39, S. 1-16.