Heinrich Gahl


* 30.07.1868 Wolgast
+ 19.03.1954


geb. am 30. Juli 1868 in Wolgast, er ist vor dem 1. Weltkrieg Lehrer in Altona, er stirbt am 19. März 1954 in Reinfeld (?).

3,28; INS
Permanenter Link zur Autorenseite


3 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

De Heiratsannonz 〉〉 : Plattdt. Lustsp. in 3 Akten
Reinfeld (Holst.): H. Gahl, 1936

Bi de Oellamp 〉〉 : Sonnerbore Geschichten von Speuken und Grugen
Kiel: Cordes, 1930

Ut de Dün'n 〉〉 : Schauspiel in 4 Aufzügen
Zschopau: König, 1906