Mia Meyer


* 1894 Bevensen


geb. 1894 in [Bienebüttel-]Beverbeck, besucht die einklassige Volksschule, besucht dann die Berufsschule für Mädchen in Hamburg, 1925 heiratet sie den Ingenieur Hermann Meyer, sie ziehen nach Beeskow/Mark Brandenburg.

Sie veröffentlichte ab 1926 in Beeskow in der Tageszeitung und im Kreiskalender fast zehn Jahre hindurch eine Vielzahl an Gedichten und Erzählungen. Weihnachten 1930 fasste sie ihre plattdeutschen Gedichte in einer Sammlung für ihre Eltern zusammen.

www.bod.de
Permanenter Link zur Autorenseite


1 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Mia Meyer - eine Heidedichterin in der Mark Brandenburg 1925-1945 〉〉
Norderstedt: Books on Demand, 2016