Michael Clenovius


* 1565 Hamburg
+ 1614 Schenefeld

Theologe Pastor


Michal Kleinow, geb. um 1565 in Hamburg, er besucht das Johanneum in Hamburg, studiert Theologie, wird 1588 bei Heinrich Rantzow, dem Statthalter der Herzogtümer Schleswig-Holstein, Hofprediger und Bibliothekar auf Schloss Breitenburg, ab 1604 ist er Pastor in Schenefeld, nach 1614 zugleich Vicarius an der Hamburger Domkirche; er stirbt 1631 in Schenefeld.

als Dichter (poeta laur. Caes.) in lateinischer, wie niedersächsischer Sprache bemerkenswerth (ADB). Seine niederdeutsche Dichtung "Eenfoldige und christlike Betrachtung des bittern Lydendes Jesu Christi und syner hilligen Wunden" (1604) ist verloren, ebenso "Veer christlike Myrrhenbergspredigten..." (1611)

ADB
Permanenter Link zur Autorenseite


1 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Eine christliche Lyckpredige 〉〉 : by der ... Sepultur dess ... Junckeren Keien Ranzowen, Erffgeseten tho der Hanrow und Hölten Klinken ... den 9. Aprilis Anno 1607 ... ingeschlapen ...
Hamburg: Lange, Paul, 1607