Christoph Vischer


* 20.01.1518
+ 11.09.1598 Celle


geb. am 20. Januar 1518 in Sankt Joachimsthal, ab 1537 studiert er in Wittenberg, 1543 Magister artium, 1544 Ordination, Diakon und später Probst in Jüterbog, 1547 in Bensen (Hessisch Oldendorf), 1552 in Schmalkalden, 1555 wird er Superintendent für die Grafschaft Henneberg, 1574 Adjunkt in Celle, 1577 erster Pfarrer an der Kirche St. Martini in Halberstadt, 1583 Generalsuperintendent in Celle; er stirbt hier am 11. September 1598.

Sein Kirchenlied Wir danken dir Herr Jesu Christ, dass du für uns gestorben bist fand Eingang ins Evangelische Gesangbuch (EG 79) und ins katholische Gotteslob (GL 178)

de.wikipedia
Permanenter Link zur Autorenseite


1 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Fischer, Christoph: Christlicke Fragestücke 〉〉 : Gestellet dorch || M. Christofferum || Fischer Lüneborgischen || Superintendenten || tho Zell.||
Uelzen: Kröner, Michael, 1593