Lucas von Cöllen


* ca. 1549 Hamburg
+ 11.09.1611


Lucas von Cöllen (Köllen, Cölln, Coloniis), geb. ca. 1549 in Hamburg, er studiert ab 1567 in Frankfurt (Oder), ab 1571 Theologie in Jena, wo er zum Magister promoviert, von 1571 bis 1575 ist erKantor in Hadersleben, 1575 studiert er in Rostock, wird Magister der Philosophie, 1589 ist Prediger in Elmshorn, fährt als Covoy-Prediger nach Island, 1595 wird er Pastor zu St. Jacobi in Hamburg, 1609 wird ihm die Kanzel verboten, er stirbt am 11. September 1611 in Hamburg.

presseforschung.uni-bremen
Permanenter Link zur Autorenseite


1 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Almanach unde Practica up dat Jar 1580 〉〉 : na der Gebordt vnsers || einigen Erlösers vnde || Salichmakers Jesu || Christi.|| M.D.LXXX.|| Gestellet dörch || M. LVCAM DE COLONIIS || Hamburg. Medicinae, et Mathe-||matum studiosum.||
Rostock: Ferber, Augustin, 1580