Bernd Rothmann


* 1495 Stadtlohn
+ nach 1535


Bernd Rothmann (auch: Bernhard Rottmann), geb. 1495 in Stadtlohn bei Münster, er erhält in Deventer und an der Domschule in Münster eine Ausbildung, wird dann Lehrer in Warendorf, studiert danach die artes liberales in Mainz, wo er 1524 den Grad eines Magisters erwirbt, er wird Kaplan am Stift St. Mauritius nahe Münster, nach Reisen nach Marburg, Wittenberg und Straßburg beginnt er in Münster vor wachsendem Publikum und gegen den Widerstand der Geistlichkeit zu predigen, selbst eine kaiserliches Ausweisung ignoriert er; seine neue Kirchenordnung stößt auf Widerstand von Luther und Bugenhagen, am 25.6.1535 wird die Stadt schließlich von den bischöflichen Truppen eingenommen; danach verlieren sich Rothmanns Spuren.

deutsche-biographie
Permanenter Link zur Autorenseite


Literatur über Autor und Werke (Sekundärliteratur) 〉〉


6 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Eintrag 1 - 6 (von 6 gesamt)

Restitution rechter und gesunder christlicher Lehre 〉〉 : eine Wiedertäuferschrift; (Münster 1534)
Halle: Niemeyer, 1888

Van der Verborgenheit der Schrifft des Rykes Christi 〉〉
[Münster]: [Rothmann], 1535

Eyn gantz tröstlik Bericht 〉〉 : an alle ware Israeliten und Bundtgenoten Christi, hir unde dar vorstroyet, durch de Gemeinde Christi tho Munster
Münster: 1534

Eyne Restitution 〉〉 : vth// Gades genaden durch de gemeynte// Christi tho Munster an den// dach gegeuenn
Mvnster: [Tzwyvel], 1534

Bekenntnisse van beyden Sacramenten, Doepe und Nachtmaele, der Predicanten tho Munster 〉〉
Münster: [Rothmann], 1533

Eyn kortte Bekantnisse der Lere 〉〉 : so H.|| Berndt Rothman van Statloen || tho Sant Mauritius vör der || Stat Münster predy=||ket hefft.|| ... ||
Münster: Tzwyvel, Dietrich d.Ä., 1532