Johannes Cincinnius


* ca. 1484 Lippstadt
+ 1555


Johannes Cincinnius

Johannes Cincinnius (auch: Johannes Kruyshaer), geb. zwischen 1484 und 1488 in Lippstadt, er besucht in Münster die Schule, von 1502 bis 1504 studiert er in Köln, danach ist er in der Abtei Werden, ab 1505 als Sekretär, dann als Leiter der Bibliothek und des Archivs, 1509 empfängt er die Priesterweihe; er stirbt am 9. März 1555 in Essen-Werden.

hsozkult.geschichte
de.wikipedia.org
(zuletzt besucht: 2017-11-03)
Permanenter Link zur Autorenseite

Literatur über Autor und Werke (Sekundärliteratur) 〉〉


2 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

VAn der niderlage drijer Legionen 〉〉 : vñ meren Römischẽ krijgß-||folcks/ mit jrem Capitaneo Quintilio Varo/ by ty-||den der gebort Christi/ vnd Julio Cesare/ vnd Octa||uiano Augusto/ gescheit jn Westphalen/ tuschen || den wateren der Emesen vnd der Lippen/ by dem || Retborge vnd jn der Delbruggen.||
Köln: Quentell, Peter, 1539

Frageboich van 400 Fragen gotlicher und naturlicher Sachen 〉〉 : van gode, den engelen, den hymmelen, den planeten vnd gestyrnten, den elemente[n], vnd dem wesende d’ werlt: van naturen sommiger gewasse, sommiger gedierten, vnd der mynschen: vß d’ theologyen vn[d] phisica vß gegrundet ...
Cöllen: Melchior van Nuyß, 1527