Johannes Oldendorp


* ca. 1487 Hamburg
+ ca. 03.06.1567 Marburg

Jurist Reformator


geb. um um 1487 in Hamburg, 1504 Studium in Rostock, danach in Köln und Bologna, 1516 wird er Professor in Greifswald, 1517 Rektor, 1520 Prof. an der Universität Frankfurt (Oder), 1521 wieder in Greifswald, 1526 in Rostock Professor und Stadtsyndikus, 1534 Syndikus in Lübeck, 1536 wird er nochmals Professor in Frankfurt (Oder), 1538 Professor und Syndikus in Köln, 1540 Professor der Rechte in Marburg, 1541 Rektor, nach einigen Monaten 1543 in Köln kehrt er nach Marburg zurück; er stirbt hier am 3. Juni 1567.

d-nb.info/gnd
Permanenter Link zur Autorenseite


3 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Van Radtslagende, wo men gude Politie vnd ordenunge ynn Steden vnd landen erholden möghe 〉〉 : An den Erbarn Eadt/|| vnnd ghemeyne tho || Hamborg.||
Rozstock: Dietz, 1530

Übers.
Gödtliker unde pawestliker Rechte gelickförmige Rede unde Beweringhe 〉〉
Rostock: Dietz, Ludwig, 1529

Wat byllick unde recht ys 〉〉 : eyne kor=||te erklaring/ allen stenden || denstlick.||
Rozstock: Dietz, 1529