Johannes Make



geb. in Lüneburg, er wird Pastor in Rotenburg, Stift Verden

GND
Permanenter Link zur Autorenseite


1 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Ein kort unde eintfoldich Bericht u. fyne schöne Gebede 〉〉 : Ock Ein Gespreke Gades mit dem Sünder/ vör de jungen Christen/ unde alle arme Sünders/ de darwillen wedder keren unde tho unserm Heren Godt/ edder thor Bicht/ Absolution unde Sacramente des Altars gahn. Uth der hilligen Gödtliken Schrifft Gestellet Unde uth gudem geloffwerdigen grunde thosamen getragen
Lüneborch: Michaelsen, 1625