Johann Albrecht Drost


* 07.03.1816 Jever
+ 20.12.1884 Oldenburg (Oldenburg)


geb. am 7. März 1816 in Jever als Sohn eines Textilhändlers, er studiert in Heidelberg Rechtswissenschaft und arbeitet zunächst in Jever als Accessit, ab Mai 1841 an der Justizkanzlei in Eurin, danach arbetiet er in Övelgönne, wird 1865 Mitglied des Staatsgerichtshofes in Oldenburg; Von 1848 bis 1851 gehört Drost dem Oldenburgischen Landtag an.

de.wikipedia.org
Permanenter Link zur Autorenseite


2 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Ut mine Jungenstid 〉〉 : Albrecht Drosts Erinnerungen an eine Kindheit in Jever zur Biedermeierzeit
Jever: Lüers, 2010

Ut mine Jungenstid 〉〉
Oldenburg (Oldenburg): Hintzen, 1881