Heinrich Hannover


* 31.10.1926 Anklam


Heinrich Hannover

geb. am 31. Oktober 1925 in Anklam, Vorpommern, die Teilnahme am Weltkrieg ab 1943 macht ihn zum Pazifisten, nach dem Krieg holt er das Abitur nach, studiert Jura und ist ab 1954 in Bremen Rechtsanwalt, er wird ein bekannter Rechtsanwalt in vielen politischen Verfahren der Bundesrepublik, 1995 geht er in als Rechtsanwalt in den Ruhestand; er lebt in Worpswede.

heinrich-hannover.de
de.wikipedia.org
(zuletzt besucht: 2016-02-22)
Permanenter Link zur Autorenseite


4 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

As de Clown de Gripp har [Tonträger] 〉〉 : Geschichten und Gedichte auf Plattdeutsch und Hochdeutsch
Hamburg: Jumbo, 2012

As de Clown de Gripp har 〉〉 : Als der Clown die Grippe hatte ; [Kindergeschichten up Platt und Hochdeutsch]
Bremen: Ed. Temmen, 2011

Beteil.
„Na, Lütten?‟ 〉〉 : Briefe aus dem Konzentrationslager und Zuchthaus 1933 - 1937
Bremen: Donat, 2011

Dat Pierd Huppdiwupp 〉〉
Bremen: Ed. Temmen, 2010