Kaspar Friedrich Renner


* 20.03.1692 Hann. Münden
+ 31.05.1772 Bremen


geb. am 20. März 1692 als Sohn eines Arztes der in Hannoversch Münden, Celle und anschließend in Bremen praktizierte, er studiert Rechtswissenschaften an der Universität Jena und der Universität Halle und wohnt dann in Bremen, 1717 wird er Intendant der hannoverschen Güter des St. Petri Doms in und um Bremen, 1724 Strukturar des Bremer Doms und 1738 zugleich Stadtvogt in Bremen; er stirbt in Bremen am 31. Mai 1772.

Wikipedia: Renner
Permanenter Link zur Autorenseite


4 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Hennynk de Han 〉〉
Hamburg: Grillen-Presse, 1976

Henning der Hahn 〉〉 : Seitenstück und Schluß des Reineke der Fuchs ; mit 4 Orig.-Zeichn.
Hannover: Pockwitz, 1846

Hennink der Hahn 〉〉 : ein altdeutsches Heldengedicht übersetzt mit einer Vorrede über den Verfasser und den vollständigen Abdruck des seltenen Originals von Dr. N. Meyer. Mit 12 radierten Blättern von Menken
Bremen: Heyse, 1814

[Renner, Kaspar Friedrich]: Hennynk de Han 〉〉
Bremen: [Nathan Saurmann], 1732