Franziska Jürgens-Fels


* 16.07.1917 Emsdetten
+ 19.10.1986 Münster


geb. am 16. Juli 1916 in Emsdetten als Tochter eines Kaufmanns, sie besucht die Höhere Handelsschule, dann die Aufbauschule in Ahlen, anschließend ist sie im elterlichen Geschäft tätig, 1939 heiratet sie den Bauingenieur Georg Fels, nach Kriegsende Umzug nach Baden-Baden, 1961 stirbt ihr Mann, sie zieht zurück nach Westfalen; sie stirbt am 19. Oktober 1989 in Münster-Roxel.

NA-N,25; LwA
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


5 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Fußspuren (Fuorspeln) 〉〉 : Gedichte in Münsterländer Platt
Emsdetten: Lechte, 1986

Drocke Dage 〉〉 : ‘ne Slachtedagskummerrige un een Luowleed up usse Möers
2. Aufl.. Emsdetten: Lechte, 1985

Drocke Dage 〉〉 : ‘ne Slachtedagskummerrige un een Louwleed up usse Möers
Emsdetten: Lechte, 1982

Husslachten un Penoria 〉〉
Verden: Mahnke, 1966

Husslachten un Penoria 〉〉 : Lustspiel in 4 Aufzügen
Münster: Westfäl. Heimatbund, 1963