Jens Jacobsen


* 22.02.1932 Sillerup
+ 26.11.2020


Jens Jacobsen

geb. am 22. Februar 1932 in Sillerup, heute OT von Lindewitt, Kreis Schleswig-Flensburg, er besucht die Pädagogische Hochschule in Flensburg, wird Grund- und Hauptschul-Lehrer in Burg auf Fehmarn, Tönning und in Burg in Dithmarschen; 1969 Schulleiter der Grund – und Hauptschule Wittorf in Neumünster, 1996 Pensionierung, er lebt in Nortorf; er stirbt am 26. November 2020.

2013 Fritz-Reuter-Literaturpreis

www.in-resonanz.net
(zuletzt besucht: 2021-01-02)
Permanenter Link zur Autorenseite


10 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Eintrag 1 - 10 (von 10 gesamt)

FABEL-haft 〉〉 : 10 Fabeln nach Aesop in Versen, Bildern und Liedern op Platt
Oldenburg (Oldenburg): Isensee, 2018

Dat Smuustergrienen in de Kark 〉〉
Oldenburg (Oldenburg): Isensee, 2017

Uns Platt dat seggt di wat 〉〉
Oldenburg (Oldenburg): Isensee, 2017

Dat swarte Peerd 〉〉 : en Lögengeschicht no Laurits Thamsen
Oldenburg (Oldenburg): Isensee, 2016

Spiedi un Finn [Tonträger] 〉〉 : twee Meerschildkröten op grote Fahrt ; op Platt- un op Hochdüütsch ; Fritz-Reuter-Preis 2013, Literaturmuseum Stavenhagen
Oldenburg (Oldenburg): Isensee, 2013

Spiedi un Finn 〉〉 : twee Meerschildkröten op grote Fohrt ; op Platt- un op Hochdüütsch
Oldenburg (Oldenburg): Isensee, 2012

Uns Platt, dat seggt di wat vun dit un dat 〉〉
Goldebek: Mohland, 2011

Dat Smuustergrienen in de Kark 〉〉
Goldebek: Mohland, 2010

Übers.
Dat Smuustergrienen in de Kark 〉〉
Goldebek: Mohland, 2010

Rieke vunne Heidehoff 〉〉
Goldebek: Mohland, 2006