Friedrich Wilhelm Buckesfeld


* 04.02.1859 Hamm
+ 1948 Rudolstadt


geb. am 4. Februar 1859 in Hamm-Herringen, Westf., er verlebt seine Jugend in Hattingen a. d. Ruhr, wird in Berlin für die Mission ausgebildet, kommt 1882 als Missionarlehrer nach Riga, später nach Petersburg, und ist ab 1888 für die innere Mission in Breslau tätig, wo er Vorsteher des Diakonissenheims Bethel ist; er stirbt 1948 in Rudolstadt.

Er spricht und schreibt das Plattdeutsche von Hattingen-Essen-Bochum-Witten. 3,15; LwA
Permanenter Link zur Autorenseite



1 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

De westfölische Doarfpape 〉〉 : Predigten, Ansprachen un Meinungen von Pastor Pipenholt
Leipzig: Lenz, 1913