Magreta Brandt


* 06.09.1915 Sendenhorst
+ 10.07.1992 Hamburg


Magreta Brandt

Margareta Behrmann, geb. am 6. Sept. 1915 in Seestermühe, Elbmarsch als Tochter eines Tagelöhners und Hausschlachters (11 Geschwister), sie besucht hier von 1922 bis 1930 die Volksschule, ab 1929 nimmt sie heimlich Privatstunden bei ihrem Pastor, wird 1930 Dienstmädchen, heiratet 1937 Wilhelm Brandt und arbeitet in seinem Milchgeschäft, sie besucht 1942 die Fachschule und macht die Meisterprüfung als Lebensmittelkauffrau, nach dem Krieg ist sie Gasthörerin an der Universität Hamburg, in 2. Ehe verheiratet mit dem Architekten Arthur Timm; sie stirbt am 9./10. Juli 1992 in Hamburg.

Denkmäler, Benennungen: Kaltenkirchen: Margreta-Brandt-Str.

NA,44; LnA
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


8 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Eintrag 1 - 8 (von 8 gesamt)

Harvst 〉〉
Husum: Husum-Druck- und Verl.-Ges., 1982

Harten-Lena 〉〉 : De Katendeern ; keen Autobiographie
Husum: Husum-Druck- und Verl.-Ges., 1980

Ever an'n Priel 〉〉 : Von Ebb un Floot
Husum: Husum-Druck- und Verl.-Ges., 1978

Nasommer 〉〉
Husum: Husum-Druck- und Verl.-Ges., 1977

Hackels ut de Reetdack-Kaat 〉〉
Itzehoe: Christiansen, 1972

Cinta 〉〉 : Breewe an Peter
Itzehoe: Christiansen, 1970

Schüerpahl 〉〉
Itzehoe: Christiansen, 1969

Ever an'n Priel 〉〉 : Vun Ebb un Floot
Hamburg: Verl. d. Fehrs-Gilde, 1957