Yared Terfa Dibaba


* 08.04.1969

Schauspieler Moderator


Yared Terfa Dibaba

geb. am 8. April 1969 in Aira, Oromia, Äthiopien, 1979 flüchtet seine Familie wegen des Bürgerkriegs aus seiner Heimat und kommt nach einer Odyssee in Falkenburg, Gemeinde Ganderkesee, im Oldenburger Land unter, er besucht hier die Schule und lernt auch Plattdeutsch, 1990 Abitur am Max-Planck-Gymnasium in Delmenhorst, macht die Kaufmannlehre im Groß- und Außenhandel in Bremen und besucht anschließend die Schauspielschule, er spielt dann am Ohnsorg-Theater und ist Moderator beim Fernsehen; er lebt mit Frau und zwei Kindern in Hamburg-Altona.

Wikipedia
www.quickborn-verlag.de
(zuletzt besucht: 2016-02-12)
Permanenter Link zur Autorenseite


8 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Eintrag 1 - 8 (von 8 gesamt)

Yared Dibaba vertellt op platt 〉〉
Hamburg: Quickborn-Verl., 2018

Ünnerwegens 〉〉
Hamburg: Quickborn-Verl., 2016

Moin tosomen! 〉〉
Hamburg: Quickborn-Verl., 2014

Mien Welt blifft Platt [Tonträger] 〉〉
Hamburg: Quickborn-Verl., 2012

Interpr.
Dat groote plattdüütsche Bibel-Hörbook [Tonträger] 〉〉 : för lüttje un groote Kinner
[Hemmingen]: Lagoline-Music, 2011

Mien Welt blifft Platt 〉〉
Hamburg: Quickborn-Verl., 2011

Platt is mien Welt [Tonträger] 〉〉 : bei einer öffentlichen Veranstaltung im November 2009 in der Bücherhalle Hamburg aufgenommen
Hamburg: Quickborn-Verl., 2010

Platt is mien Welt 〉〉
Hamburg: Quickborn-Verl., 2008