Josef Fischer


* 06.10.1914 Greven
+ 19.02.2013


Josef Fischer

geb. am 6.Oktober 1914 in Greven als Sohn eines Schneidermeisters, er besucht bis Mitte Obersekunda das Gymnasium Paulinum in Münster, danach macht er eine dreijährige Banklehre (1931-1934) bei der Spar- und Darlehnskasse in Greven, 1935 bis 1937 Wehrdienst, ab 1938 ist er Rendant der Spar- und Darlehnskasse in Nordwalde, ab September 1939 bis Kriegsende 1945 Soldat, bis 1949 russische Kriegsgefangenschaft, 1950 tritt er seine alte Stelle als Rendant der Spar- und Darlehnskasse in Nordwalde wieder an; 1978 Ruhestand; er stirbt am 19. Februar 2013.

Mitt. Paul Baumann, Greven
www.ruhrnachrichten.de
(zuletzt besucht: 2016-03-16)
Permanenter Link zur Autorenseite


4 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Uut mine Jugendtiet in Graiwen 〉〉
Verb. Ausg.. Münster: Vier-JahreszeitenHaus, Verl. im Münsterland, 2014

Aals bloos Tofal? 〉〉
Münster: Agenda-Verl., 2011

Beteil.
1000 Jaore Plattdüütsk 〉〉 : Düt un dat, von allen wat up Graiwsket Platt uut´t Mönsterland
Dülmen: Vier Jahreszeitenhaus, 2008

Uut mine Jugendtiet in Graiwen 〉〉
Dülmen: Vier Jahreszeitenhaus, 2008