Heinz Christoph Dörr


* 16.02.1918 Bremerhaven
+ 02.02.2005 Bremerhaven


geb. 1918 in Bremerhaven, er macht die Maurerlehre, studiert, wird leitender Ingenieur bei einer Tiefbaufirma, bevor er für viereinhalb Jahre zur Wehrmacht eingezogen wird, er absolviert später er ein berufspädagogisches Studium und ist danach bis zu seiner Pensionierung Lehrer an den Gewerblichen Lehranstalten Bre­merhaven; er stirbt am 2. Februar 2005.

Frieling-Verlag 2004
Permanenter Link zur Autorenseite


5 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Ole Geschichten ut Grootmöhm ehr Schapp 〉〉 : op nedderdüütsch vertellt nebst einem hochdeutschen Sonettenkranz
Berlin: Frieling, 2005

De Rosenbusch vull Blömen steiht : fiefhunnertfofthein nedderdüütsch Sagen ut´n Wunnerborn.
1 . Deel 1. 〉〉
Berlin: Frieling, 2005

De Rosenbusch vull Blömen steiht : fiefhunnertfofthein nedderdüütsch Sagen ut´n Wunnerborn.
2 . Deel 2. 〉〉
Berlin: Frieling, 2005

Grootmöhm ehre olen Geschichten 〉〉 : op nedderdüütsch vertellt
Berlin: Frieling, 2004

Un de Proof: he hett se nich bestahn 〉〉 : Riemels von een noord un een süüd Riemelsmann
Berlin: Frieling, 2004