August Biester


* 31.08.1854 Wenden (Stöckse)

Lehrer


geb. am 31. August 1854 auf dem Vollmeierhof in Wenden [heute Ortsteil von Stöckse], Kreis Nienburg an der Weser; er verlebt hier seine Kindheit, besucht dann ein Lehrerseminar, wird Lehrer in Holtdorf in der Marsch [?], in Uelzen, in Osterode am Harz, ab 1880 in Hannover, wo er 1915 an einer städtischen höheren Mädchenschule angestellt ist.

Er schreibt Nienburger Mundart. 3,9
Permanenter Link zur Autorenseite



Kleinere plattdeutsche Texte (Sammeleintrag) 〉〉


1 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Heidschollen 〉〉 : Vertellungen un Dichtungen ut mine Heimat twischen Neinborg un Neistadt
Hannover: Berenberg, 1904