Franz Bardey


* 07.09.1865 Liepe (Gem. Grittel)
+ 02.09.1936 Wismar


geb. am 7. September 1865 in [Grittel-]Liepe bei Eldena im Kreis Ludwigslust; er geht 1879 auf das Gymnasium in Brandenburg an der Havel, studiert dann in Berlin und Rostock Theologie und wird später Prediger in Wismar; er stirbt hier am 2. September 1936.

3,7
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


4 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

En lütt plattdütsch Gesangbauk.
2 . Sommer-Halfjohr 〉〉
Wismar: Willgeroth und Menzel, 1922

En lütt plattdütsch Gesangbauk.
1 . Winter-Halfjohr 〉〉
Wismar: Willgeroth und Menzel, 1921

Bi Pip un Knütt 〉〉 : Plattdeutsche Gedichte heiteren Inhalts aus dem literarischen Nachlasse meines unvergeßlichen Freundes, des Pastors Nüms zu Nahrends bei Rimelsrade am Läuschensee
Wismar: Davids, 1911

För'n Winterabend 〉〉 : Plattdeutsche Gedichte heiteren Inhalts aus dem literarischen Nachlasse meines unvergeßlichen Freundes, des Pastors Nüms zu Nahrends bei Rimelsrode am Läuschensee
Wismar: Davids, 1910