Rudolf Biederstedt


* 13.01.1920 Stralsund
+ 14.03.1996

Archivar


geb. am 13. Januar 1920 in Stralsund, er wächst hier auf, macht hier 1938 das Abitur, studiert dnach Biologie in Greifswald, Berlin und München, ab 1942 ist er für ein Jahrzehnt arbeitsunfähig krank, 1953 wird er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Stadtarchiv Stralsund, dann am Kulturhistorischen Museum Stralsund, 1954 übernimmt er die die Leitung des Stadtarchivs Greifswald, 1983 wird er pensioniert; er stirbt am 14. März 1996.

Wikipedia
Permanenter Link zur Autorenseite


3 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Anekdoten und Histörchen von de Waterkant 〉〉
Rostock: Altstadt-Verl., 1996

Dat hadd noch väl leger kamen künnt 〉〉
Schwerin: Wähmann, 1992

Dat hadd noch väl leger kamen künnt 〉〉
Schwerin: Wähmann, 1981