Emil Brink


* 03.01.1914 Lage
+ 11.09.1994 Detmold


geb. am 3. Januar 1914 in Lage, er besucht die Volksschule in Heiden und Iggenhausen, macht ab 1928 die Tischlerlehre, ist bis 1945 mit Unterbrechungen im Miltärdienst, danach Dienst bei einer britischen Werkstattkompanie in Lage, Kaufmännischer Angestellter in Kachtenhausen bei Lage, Frührentner; er stirbt am 11. September 1994 in Detmold.

LwA
Permanenter Link zur Autorenseite


1 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Do, wo muine Weige stond ... 〉〉 : Gedichte, Ruimsel, Vertellsel, Ditken, Döhnkes (Öbersetzungen) in lippsk Platt
Lage: Brinkmann, 1979