Karl Tiburtius


* 10.07.1834 Bisdamitz
+ 19.07.1910 Berlin


geb. am 10. Juli 1834 in [Lohme-]Bisdamitz auf Rügen; er ist 1848-52 Gymnasiast in Stralsund, studiert in Berlin Medizin, wird Militärarzt, lebt ab 1873 in Berlin; er stirbt am 19. Juli 1910 in [Berlin-]Marienfelde.

1,118; 2,100; 3,81
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


5 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Kandidat Bangbüx 〉〉
2., verb. Aufl.. Leipzig: Lenz, 1910

Kandidat Bangbüx 〉〉 : Lustspiel in 5 Akten
Berlin: Röwer, 1904

Hackels 〉〉
Berlin: Hilfsverein deutscher Lehrer, 1900

Kandidat Bangbüx 〉〉
Stralsund: Bremer, 1884