Jack Thiessen


* 1931


geb. 1931 in Grünthal, Manitoba, Kanada, seine Eltern waren russlandmennonitische Einwanderer aus der Altkolonie Chortitza am Dnepr (Ukraine, früher Südrussland), er schreibt 1961 an der Universität Marburg seine Dissertation, Professor an der University of Manitoba und der University of Winnipeg, arbeitet freiberuflich als Übersetzer, Gastprofessuren an den Universitäten Kiel und Jena, er lebt in Manitoba, Kanada.

Lexikograph des Plautdietschen

de.wikipedia
Permanenter Link zur Autorenseite


7 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Eintrag 1 - 7 (von 7 gesamt)

Dittsied 〉〉 : plautdietsche Jeschichte
Bonn: Tweeback-Verlag, 2011

Übers.
Dee Buzhakopp-Peeta 〉〉 : spossje Jeschijchte enn drollje Bilda
Neckarsteinach: Ed. Tintenfaß, 2010

Übers.
Max enn Moritz 〉〉 : Eene Jungesjeschijcht enn sewen Schowanacke = Max und Moritz
Neckarsteinach: Ed. Tintenfaß, 2003

Übers.
Dee tjliena Prinz 〉〉 : plautdietsch
Nidderau: Naumann, 2002

Beteil.
Plautdietsche Jeschichten 〉〉 : Gespräche - Interviews - Erzählungen
Marburg: Elwert, 1990

Predicht fier haite 〉〉
Hamburg: Buske, 1984

Hrsg.
A Sackful of Plautdietsch 〉〉 : A collection of Mennonite Low German stories and poems
Winnipeg: Hyperion Press, 1983




3 Werk(e) über Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Mennonite Low German dictionary = Mennonitisch-plattdeutsches Wörterbuch
Madison, Wisconsin: Max-Kade-Inst. for German-American Studies, 2003 >>>

Mennonitisch-Plattdeutsches Wörterbuch = Mennonite Low German dictionary
Steinbach, Manitoba: Hanover Steinbach Historical Society, 1999 >>>

Studien zum Wortschatz der kanadischen Mennoniten
Marburg: Elwert, 1963 >>>