Wilhelm Schulz


* 25.04.1842 Barkow
+ 22.02.1918 Schwerin


geb. am 25. April 1842 in Barkow bei Plau [am See] in Mecklenburg; er besucht das Gymnasium in Parchim, studiert 1865-68 in Rostock und Berlin, promoviert 1881 in Rostock, wird Lehrer in Schwerin und 1882 Pastor in Lüdershagen; er stirbt am 22. Februar 1918 in Schwerin.

1,113; INS
Permanenter Link zur Autorenseite


2 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Hamann sin Hochtidsreis' 〉〉 : In mecklenbörger Mundort
Hannover: 1883

Gedichte 〉〉
2. Aufl./Tsd. Bremen: Kühtmann, 1880