Hermann Marschewski


* 05.11.1904 Meinersen
+ 08.1982 Fallersleben


Hermann Marschewski

geb. am 5. November 1904 in Meinersen [Kreis Gifhorn] als Sohn eines Schornsteinmeisters, er wächst in der alten Plinkenburg in Fallersleben auf, macht die Ausbildung zum Gärtner und baut einen Gartenbaubetrieb in Fellersleben auf, 1940 siedelt er in die "Stadt des K.-d.-F.-Wagens" [Wolfsburg] über, wird jedoch bald als Soldat eingezogen, er kommt 1949 aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft zurück, kann wieder in seinem Geschäft arbeiten, das seine Frau über den Krieg geführt hatte und er gründet wenig später eine Firma für Landschaftgartenbau, die in Wolfsburg viele Parks und Anlagen baut; bis zu seinem Lebensende wohnt er in Fallersleben, er stirbt hier im August 1982.

Mitt. s. Tochter Ellen Kresky
Permanenter Link zur Autorenseite


2 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Dä Beernboom 〉〉 : Reime und Törns in Plattdütsch
[Grebenhain]: Ellen Kresky, 2007

Dä Beernboom 〉〉
Wolfsburg: Drömling-Druck, 1980