Ludwig Schulmann


* 1816 Hildesheim
+ 07.1870 Hannover


geb. 1816 in Hildesheim; er studiert in Göttingen, ist dann viele Jahre Lehrer in Hildesheim und zugleich Redakteur der Gerstenbergschen Zeitung, 1863 kommt er nach Hannover, wo er die Neuen Hannoverschen Anzeigen redigiert; er stirbt hier im Juli 1870.

1,113; 2,98
Permanenter Link zur Autorenseite


5 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Norddütsche Stippstörken un Legendchen 〉〉
2. Aufl./Tsd. Hannover: Gerstmann, 1900

Dat Bödekerlied 〉〉
5. Uplage. Hannover: Kniep, 1878

Dat Bödekerlied 〉〉
2. Uplage. Hannover: Jänecke, 1864

Norddütsche Stippstörken un Legendchen 〉〉 : Tweite Rege
Hildesheim: 1859

Norddütsche Stippstörken un Legendchen 〉〉
Hildesheim: 1856