Adolf Schetelig


* 05.06.1846 Friedrichstadt


geb. am 5. Juni 1846 in Friedrichstadt als Sohn eines Predigers; er besucht die Gelehrtenschule in Glückstadt bis Obersekunda, wird Landwirt, Gutsinspektor in [Tüttendorf-]Wulfshagenerhütten, Kreis Eckernförde, Stadtkassierer in Lütjenburg und später Bürgermeister in Heiligenhafen.

1,110; 2,96
Permanenter Link zur Autorenseite


2 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Sin Eenzigst 〉〉 : En plattdütsches Characterbild
Norden: Soltau, 1892

Lieschen Ströh un ehr Söhn 〉〉 : En Lebensbild ut plattdütschen Land'n
Garding: H. Lühr & Dircks, 1888